Tarierung in Perfektion

Tarierung ist sicher eine der wichtigsten Fertigkeiten. Viele Faktoren wirken hier ein. Zum einen technische, wie Menge und Verteilung des Bleis, zum anderen aber auch “das Gefühl für das Wasser”. Warum bewegen sich erfahrene Taucher scheinbar mühelos in diesem Element ?

Sie haben die notwendigen Techniken mit der Zeit verinnerlicht. Diesen Prozess kann man aber durch geeignete Übungen erheblich beschleunigen. Ziel ist es das Element Wasser quasi zu “erfahren” und lernen es auf effiziente Weise zu nutzen.

Im Kurs werden zunächst die physikalischen Voraussetzungen für eine perfekte Tarierung geschaffen. Danach wird in Übungen bei denen der Spaßfaktor nicht zu kurz kommt, die individuelle Tarierung verbessert. Einige dieser Techniken sind auch bei späteren Tauchgängen einsetzbar, um die Tarierung zu kontrollieren und einzustellen.

Unterschiedliche “Begabungen” stellen dabei kein Problem dar, selbst Schüler die vorher schon gut tarieren könnten, beherrschen es danach besser. Besonders für Foto- und Videografen sind einige der anspruchsvolleren Techniken, wie z.B. das “Rückwärtsschwimmen” (sog. Skulling) essenziell.

PADI